Das war der Tag der Nachbarschaft in Jakomini 2022

Am Samstag, den 19. November 2022 veranstaltete das Nachbarschaftszentrum Café Jakomini den ersten Grazer Tag der Nachbarschaft – und es war ein voller Erfolg. Volles Haus, voller Ideen und Miteinander. „Gute Nachbarschaft ist der Ort, wo wir uns zu Hause fühlen und wir füreinander da sind. Ein offenes Ohr, ein Gespräch vor der Haustüre und wenn es notwendig ist, eine helfende Hand. Nachbarschaften vermitteln ein Zusammengehörigkeitsgefühl und verschaffen ein wenig nähe in der Anonymität der Großstadt. Genau das möchte das Nachbarschaftszentrum Café Jakomini mit dem Tag der Nachbarschaft näher in das Bewusstsein der Bewohner*innen in unserer Stadt Graz rücken.“ – so Luise Marchler,
unsere Obfrau und Leiterin des Nachbarschaftszentrums anlässlich der Eröffnung.

Wir starteten um 10.00 Uhr mit einem Frühstückbrunch. Da konnten sich unsere laufend eintreffenden Gäste bei Kaffee und frischem Gebäck nicht nur für unser Netzwerktreffen stärken, sondern sich gegenseitig kennenlernen und erste Ideen und Informationen austauschen. Zwischenzeitlich hatte sich das Nachbarschaftszentrum vollends gefüllt und starteten wir um 11.00 Uhr mit unserem Netzwerktreffen, zu dem wir lokale Initiativen, Wohngemeinschaften und Organisationen aus dem Bezirk eingeladen hatten, um sich zu aktuellen Fragen und Herausforderungen in der Nachbarschaftshilfe auszutauschen.

Fast pünktlich um 13.00 Uhr ging es dann zum gemeinsamen Mittagessen. Das war für die ehrenamtliche Küchencrew eine wahre Herausforderung: 4 kg Spaghetti, 6 Liter Sugo, 1 kg Pesto und 1/2 kg Parmesan. Die größte Menge, die bis heute in der Gemeinschaftsküche aufgekocht wurde. Nachdem nichts übriggeblieben ist, muss es scheinbar unseren Gästen geschmeckt haben. Der für 14.30 Uhr geplante Nachbarschaftsrundgang wurde aufgrund des schlechten Wetters auf das Frühjahr 2023 verschoben, denn, so war die einhellige Meinung, man wollte lieber den Nachmittag in der warmen Nachbarschaftsstube verbringen. 

Um 17.00 Uhr gab es dann die Ausstellungseröffnung zum Dokumentarfilm über den Bezirk Jakomini „Im Jakotop – Orte, Menschen und Geschichten“, der vom international arrivierten Filmregisseur und Filmemacher Markus Mörth für das Kulturjahr Graz 2000 gedreht wurde. Markus Mörth, der im Rahmen dieser Eröffnung persönlich  anwesend war, erläuterte den interessierten Gästen die Entstehungsgeschichte und vor allem seine Ideen und Vorstellungen, einen Heimatfilm der besonderen Art im Bezirk Jakomini in fast zweijähriger Drehzeit entstehen zu lassen. Zum Abschluss unseres ersten Tag der Nachbarschaft gab es noch die Filmvorführung dieses wunderbaren Kinofilms, der tief in den Lebensalltag ausgewählter Protagonisten blicken lässt. Mehr Informationen zum Film gibt es unter https://jakotop.at

Der Tag der Nachbarschaft war zugleich der Startschuss zur Erstellung einer Akteurs- und Aktionen-Landkarte für unseren Bezirk Jakomini. Diese soll zukünftig einen Überblick liefern, welche Personen, Initiativen oder Organisationen sich schon um ältere, einsame oder sozial benachteiligte oder ausgegrenzte Menschen in unserem Bezirk Jakomini kümmern und was an derartigen Aktivitäten, Strukturen und Angeboten in unserem Bezirk bereits vorhanden sind.

Im Rahmen des Netzwerktreffens wurden auch bereits die ersten Problemlagen identifiziert und die ersten Ideen geboren, wo man zur Verbesserung der Lebenslagen und Wohnsituationen im Bezirk beitragen könnte. Dies alles ist für uns auch die Grundlage und Engagement, zukünftig als Vernetzungs- und Informationsdrehscheibe im Bezirk zu wirken, mit dem Ziel, Nachbarschaften zusammenzubringen, den regelmäßigen Informationsaustausch zu pflegen, über Projektideen zu sprechen und die eine oder andere Umsetzung zu ermöglichen. Gerade die Sichtbarmachung und vor allem Stärkung dieser Sorgenetzwerke ist ein wichtiger Baustein für einen nachhaltigen gesellschaftlichen Zusammenhalt in einer für viele Menschen sehr herausfordernden Zeit.

Wie unsere Obfrau, Luise Marchler, auf Facebook gepostet hat, freuen wir uns auf ein Wiedersehen 2023: „Es war ein sehr schöner Tag, mit vielen Informationen und genug Gelegenheiten mit neuen Menschen Kontakte zu knüpfen. An alle Teilnerhmer*innen ein herzliches Dankeschön für ihr zahlreiches Erscheinen.“ Ja, wir sind sehr stolz Jakominier zu sein. Unseren nächsten Tag der Nachbarschaft gibt es schon am Freitag den 26. Mai 2023, wo wir auch ein gemeinsames Nachbarschaftsfest mit vielen Initiativen und Nachbarschaftsnetzwerken im Bezirk Jakomini umsetzen wollen. Der Countdown dazu läuft bereits….

Woche Graz 30.11.2022
Teilen via:
Scroll to Top