Die Hochbeete beim AuGartl wurden bepflanzt

Das AuGartl beim MUWA Museum der Wahrnehmung ist seit vielen Jahren ein beliebter Treffpunkt dieses öffentlichen Urban Gardening Projekts. Und wie jedes Jahr trafen sich auch heuer wieder unsere begeisterten Hobbygärtner*innen am Samstag, den 21. Mai 2022 beim Augarten, um die Hochbeete frisch zu bepflanzen. Im Rahmen unserer Heimgartenwerkstatt waren wir wie jedes Jahr dabei und eröffneten die Gartensaison mit tatkräftiger Unterstützung von Siegfried Knapp, dem Gartenexperten von promente Steiermark Gartenbau. Unsere jüngsten Hobbygärtnerinnen halfen begeistert mit, denn die leckeren Früchte, die sie im Sommer ernten können, sind Verlockung genug. Es war ein wunderbarer Samstagnachmittag und schönes Beispiel wie Ehrenamt, Engagement und Nachbarschaft funktionieren kann.

Auch heuer wurden die Hochbeete nach Themen bepflanzt: Es gibt ein spezielles Kräuterhochbeet mit den bekannten Küchenkräutern wie Rosmarin, Majoran, Thymian, Estragon oder Basilikum. Das bei den Kindern besonders beliebte Hochbeet mit den Ananas-Erdbeeren hat den Winter gut überstanden und trägt bereits ein Vielzahl an Früchten. Auch sonst können auch heuer wieder ein Vielzahl an verschiedenen Gartenpflanzen beim Augartl bewundert werden: Gemüseorten wie den Hokaido-Kürbis, die Melanzani, Cherrytomaten, Zucchini oder die Kartoffel. Auch die Sonnenblume, die Kamille, die Ringelblume und die Gartenrosen gibt es bei uns zu entdecken. Erstmals haben wir heuer zwei neue Pflanzen in unserem vielfältigen Sortiment: Die Artischocke und einen Stachelbeerstrauch.

Alle Interessierten aus der Nachbarschaft sind herzlich eingeladen,  bei der Pflege und dem regelmäßigen Gießen der Hochbeete mitzumachen. Natürlich darf das herangereifte Obst oder Gemüse geerntet werden, aber bitte lasst auch die anderen Besucher noch etwas übrig. Bitte die heranwachsenden Kräuter nicht gleich zur Gänze für den Heimgebrauch abzuschneiden und das Gemüse heranwachsen lassen und nicht frühzeitig zu ernten. Wir wollen ja möglichst vielen die ganze Saison über die AuGartl-Vielfalt zeigen können. Und bitte beachtet auch die Regeln, insbesondere der pflegliche Umgang mit den Pflanzen und das vermeiden von Müll am AuGartln-Platzl. Auf Gute Nachbarschaft.

Teilen via:
Scroll to Top
X